Recke


Recke
Recke Sm erw. obs. (18. Jh.) Stammwort. Wiederbelebt aus inzwischen ausgestorbenem mhd. re(c)ke "Krieger, Held". Diese Bedeutung bekommt das Wort in literarischen Darstellungen; die ältere Bedeutung ist "Flüchtling" (ahd. reck(e)o, recch(e)o, 8. Jh., as. wrekkio, ae. wrecca, wræcca, zu dem unter rächen behandelten g. * wrek-a- "verfolgen", also "der Verfolgte").
   Ebenso ne. wretch.
Eppert (1963), 32-37;
Gottschall, D. ZDA 128 (1999), 251-281. deutsch iw.

Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Recke — steht für: Krieger oder Kämpfer, in historischen Schriften auch Ritter Recke (Westfalen), Gemeinde im Kreis Steinfurt, Nordrhein Westfalen Recke (Adelsgeschlecht), westfälisches Adelsgeschlecht von der Recke Recke ist der Familienname folgender… …   Deutsch Wikipedia

  • Recke — »Krieger, Held«: Mhd. recke »Verfolgter, Verbannter; Abenteurer; Kämpe, Held«, ahd. reckeo »Flüchtling, Verbannter; Krieger«, asächs. wrekkio »Fremdling«, aengl. wrecca »Flüchtling, Verbannter; Abenteurer« (engl. wretch »elender Mensch, Schurke«) …   Das Herkunftswörterbuch

  • Recke [1] — Recke, 1) eine Art Befriedigung, besteht aus Pfählen mit daran gebundenen Querstangen; 2) langer Baum, mit welchem zwischen zwei Decken das. starke Leder ausgedehnt (gereckt) wird; 3) lange Stangen, auf welchen das gefärbte Zeug zum Trocknen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Recke [2] — Recke, 1) Riese; 2) Held; 3) kräftiger junger Mensch …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Recke [1] — Recke, ursprünglich der des Landes vertriebene Held, dann überhaupt Held, Riese …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Recke [2] — Recke, Dorf im preuß. Regbez. Münster, Kreis Tecklenburg, an der Aa und der Kleinbahn Piesberg Rheine, hat eine evangelische und eine kath. Kirche, eine Zementwarenfabrik, 2 Dampfmühlen, eine Dampfziegelei, Steinbrüche und (1905) 2753 Einw …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Recke [3] — Recke, 1) Elisa, Frau von der, Dichterin, geb. 20. Mai 1754 auf Schönburg in Kurland, gest. 13. April 1833 in Dresden, Tochter des Reichsgrafen Friedrich von Medem, verheiratete sich 1771 mit dem Freiherrn von der R.; doch wurde diese Ehe schon… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Recke — Recke, Elisabeth (Elisa) von der, Schriftstellerin, geb. 20. Mai 1756 auf Schönburg in Kurland, Tochter des Reichsgrafen von Medem, lebte nach Trennung von ihrem Gemahl meist in Dresden, Freundin Tiedges, gest. das. 13. April 1833; schrieb:… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Recke — Recke, Elisabeth, bekannter als Elisa von der R., geborne Gräfin von Medem 1754, wurde nach unglücklicher 7 jähriger Ehe mit dem Freiherrn von der R. geschieden, einige Zeit von Cagliostro betrogen, befreundete sich mit vielen geistreichen… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Recke — Recke,der:⇨Held …   Das Wörterbuch der Synonyme


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.